Vilsbiburg/Vilssöhl 24.10.2020

Betriebsauflagen für den Modellflugplatz Vilsbiburg/Vilssöhl aufgrund Corona

Die bayrische Staatsregierung hat neue Regelungen bzgl. der Corona Pandemie erlassen.

Diese sind so gestaltet, dass sie ein flexibles Reagieren auf die aktuelle Situation erlauben. Sie können sich tagesaktuell ändern.

Generelle Vorgaben für die Anzahl von Personen und Maskenpflicht auf dem Modellflugplatz Vilsbiburg/Vilssöhl sind deswegen nicht mehr möglich

Jeder der den Modellflugplatz benutzt muss sich eigenverantwortlich über die aktuellen Regelungen im öffentlichen Raum bzw. auf Sportplätzen erkundigen und diese auch zwingend auf dem Modellflugplatz einhalten.

Flugbetrieb am Modellflugplatz ist unter Auflagen gestattet.

Ebenso sind Pflege- und Instandhaltungsarbeiten unter Auflagen gestattet. 

Folgende Auflagen sind strikt einzuhalten und gelten bis auf weiteres:

1.   Der Zutritt zum Modellflugplatz ist nur zum Zwecke etwaiger Arbeiten oder Flugbetrieb gestattet.

2.   Wer sich bzgl. der Corona-Symptome nicht gesund fühlt oder infiziert ist, darf den Modellflugplatz

      nicht betreten.

3.   Die Zeit auf dem Modellflugplatz ist auf das notwendige Minimum zu begrenzen.

4.   Begrenzung der Gruppengröße ist eigenverantwortlich nach den aktuellen Regeln einzuhalten.

5.   Maskenpflicht ist eigenverantwortlich nach den aktuellen Regeln einzuhalten.

6.   Personen müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten.

7.   Jeder Anwesende hat sich in die ausgelegte Liste einzutragen. Zusätzlich ist das Flugbuch zu führen.

      Beides befindet sich im grauen  Schrank am Schutzzaun.

8.   Gemeinsam genutzte Gegenstände sind bei Übergabe zu desinfizieren.

      Für Desinfektionsmittel ist eigenverantwortlich selbst zu sorgen.

9.   Der Terrassenbereich, der Grill, die Toiletten werden nicht in Betrieb genommen.

10. Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist nur zum „Herausholen“ und „Hineinbringen“ von Gegenständen

      erlaubt. Ansonsten ist der Aufenthalt in den Hütten verboten.

11. Es gibt keine Versorgung mit Essen und Getränken.

12. Die Flugbetriebsordnung bleibt entsprechend gültig.

13. Angelehnt an die Flugbetriebsordnung bzgl. Flugleiter, ist das jeweils erste am Modellflugplatz

      eintreffende Mitglied, für die Einhaltung und Umsetzung dieser Anordnung verantwortlich.

Peter Füssl

1.Vorsitzender

Modellfluggruppe Vilsbiburg e.V.

 

  

Auf nachfolgenden Seiten können Sie einiges über unseren Verein erfahren.


Seit dem Jahr 1975 haben wir ein zugelassenes Fluggelände bei Vilssöhl.
Vilssöhl liegt zwischen Vilsbiburg und Velden.

Damals waren wir im Luftsportverein Vilsbiburg eingegliedert unter der Sparte "Modellflug".
Im Jahre 2000 erfolgte allerdings die Trennung vom Luftsportverein Vilsbiburg. Seitdem sind wir ein eigenständiger Verein.

Im Jahre 1987 erbauten wir eine große Vereinshütte.
Eine geteerte Startbahn erleichtert den Start und die Landungen der Flugmodelle.

 

Als Ergänzung zu unserer Vereinshomepage haben wir auch eine Seite auf Facebook

 
Luftbildaufnahme von unserer Vereinshütte und Startbahn: